Über mich

Ich bin sehr froh, diesen zweiten beruflichen Weg gehen zu können. Die Arbeit als Rolferin ist eine erfüllende für mich und zugleich jeden Tag aufs Neue eine Herausforderung. Zum Rolfing® kam ich 2003 durch eigene körperliche Beschwerden. Ich entdeckte Yoga und Rolfing zur gleichen Zeit, mein damaliger Yoga-Lehrer war auch mein erster Rolfer. Neben dem Yoga habe ich die Rolfing-Sitzungen als sehr befreiend erlebt. Ich wurde Bewegungseinschränkungen und Schmerzen los, konnte endlich wieder frei atmen und lernte viel über die Möglichkeiten, die in einer neu entdeckten Körperwahrnehmung stecken. Sportlich wurde ich leistungsfähiger und in mancher Hinsicht gelassener.

Körpertherapie mit den Faszien - Rolfing® Susanne Noll in München

 

Seit dieser Zeit bin ich fasziniert von Rolfing. Meine Begeisterung war so stark, dass ich mich 2008 entschloss, selbst die Ausbildung zur Rolferin™ an der European Rolfing Association zu absolvieren und meine langjährige berufliche Karriere als Journalistin aufzugeben.

Zusätzliche Fortbildungen:

Faszien- und Membrantechnik (Peter Schwind)

Viszerale Osteopathie (Christoph Sommer / Jean-Pierre Barral)

Matrix-Rhythmus-Therapie (Dr. Ulrich Randoll)

Faszien Fitness Trainer (Robert Schleip / Divo Müller)

 

Als Rolferin™ zu arbeiten, bedeutet viel für mich. Es bedeutet, Vertrauen zu haben in die Entwicklungsfähigkeit des Menschen. Freude zu haben an den positiven Veränderungen, die möglich sind - bei jungen wie bei älteren Menschen. Und zwar nachhaltig. Immer wieder beobachte ich diesen Prozess mit Staunen. Ich freue mich jeden Tag aufs Neue, diese wunderbare Körperarbeit an meine Klienten weitergeben zu können. Dabei ist es mir sehr wichtig, meinen Klienten Anleitungen mit auf den Weg zu geben, die sie für die Zeit nach den Sitzungen unterstützen, sich im Alltag und bei auftauchenden Beschwerden selbst zu helfen.

 

Parallel bin ich von Zeit zu Zeit weiter gelegentlich in meinem früheren Tätigkeitsfeld als Journalistin tätig. Ich habe verschiedene Radio-Beiträge über medizinische und wissenschaftliche Themen realisiert sowie Artikel über Rolfing und Faszienforschung geschrieben. Und vor kurzem habe ich mich sogar an das Projekt eines Buchs gewagt, es ist im Juli 2017 im Scorpio Verlag erschienen. 

 

Gern können Sie sich hier einige meiner Radiobeiträge anhören:

» Faszien und Rückenschmerz

» Impfstoffe - wie sicher sind sie?

» Schlafmangel und Diabetes

» Hunger im Gehirn - Alzheimer-Demenz

» Energiestoffwechsel von Tumorzellen